Wir beraten Sie gerne!

089 – 21129 153

BAHNERLEBNISREISE VON KASACHSTAN NACH USBEKISTAN

15-tägige Rundreise entlang der Seidenstraße

afrosiabLoko
2-Bett Abteil
2-Bett Abteil

Nehmen Sie teil an unserer 15-tägigen Bahnerlebnisreise, die in Kasachstan startet und Sie dann weiter über Teile der Alten Seidenstraße nach und durch Usbekistan führt. Inklusive örtlicher deutschsprachiger Reiseleitung, allen Transfers, Bahnfahrten im 2-Bett Abteil und Übernachtungen in guten Mittelklassehotels.

Reisehöhepunkte:

  • Astana, moderne Hauptstadt Kasachstans
  • Almaty, einstige Hauptstadt und Tor zum Tien Shan Gebirge
  • Scharyn Nationalpark
  • Usbekische Hauptstadt und Metropole Taschkent
  • Übernachtung in einer Jurte in der Wüste am Aralsee
  • Chiwa, Oasenstadt auf der Seidenstraße
  • Buchara, Faszination des Orients
  • Samarkand, Perle des Ostens
  • Zugfahrten in den modernen Hochgeschwindigkeitszügen

Reiseverlauf:

1. Tag Astana
Ankunft in Astana. Transfer zum Hotel King Astana. Früher Check-in direkt nach Ankunft. Astana, die heutige Hauptstadt Kasachstans, ist eine Stadt, die sich in den letzten 20 Jahren sehr dynamisch entwickelt hat. Bevor sie zur Hauptstadt wurde, war sie eines der Regionalzentren des Landes. Es war zu der Zeit kaum absehbar, das sich Astana einmal zu dieser großen Hauptstadt entwickeln würde. Bei der Stadtrundfahrt sehen Sie das Wahrzeichen der Stadt, den Bajterek-Turm vom britischen Architekten Norman Foster, das  Unterhaltungscenter Khan Shatyr, die Oper und vieles mehr. Rückkehr ins Hotel. (F)

2. Tag Astana – Almaty
Vormittags Freizeit. Check out um 12Uhr. Ausflug nach Alzhir (35 km von Astana). Das historische Museum vom Lager “Alzhir” liegt in der Siedlung Akmol, wo in den 30-er Jahren Tausende Familienangehörige von Staatsverrätern gelebt haben und gestorben waren.
Im Frühling 2007, am Gedenktag der Opfern der politischen Deportationen wurde in der Siedlung Akmol die Gedenkstätte – das Museum der Geschichte der politischen Deportationen und des Totalitarismus “Alzhir” eröffnet. Anschließend Rückfahrt nach Astana und Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Nachtzug nach Almaty (Schnellzug Talgo, F)

3. Tag Almaty
Um 09:41 Ankunft in Almaty. Transfer zum Hotel Kazzhol. Heute entdecken Sie Almaty, die ehemalige Hauptstadt Kasachstans. Almaty ist das Kultur-, Finanz-, Ausbildungs- und Tourismuszentrum des Landes und liegt im Vorland des Tien Shans. Sie ist eine Stadt mit moderner Architektur, grünen Parks und malerischen, von Blumen und Bäumen gesäumten Straßen. Bei der Stadtrundfahrt sehen Sie wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und besuchen Platz der Republik, den Abai Platz, das Unabhängigkeitsmonument, die Oper und das Balletttheater Abai, den 28-Panfilov-Helden-Park, Basar sowie die Voznesenskiy-Kathedrale. (F)

4. Tag Scharyn Nationalpark – Taschkent
Der Scharyn-Nationalpark wird oft mit dem Grand Canyon verglichen – dieser ist ähnlich bizarr ausgeformt, ist aber etwas kleiner als der Grand Canyon. Der Nationalpark Scharyn befindet sich 195 km östlich von Almaty unweit der Grenze zu China. Der Canyon erstreckt sich über 154 km entlang des Flusses Scharyn. Die Höhe der Schluchten beträgt bis zu 300 m. Mittagessen ist unterwegs in einem Café. Gegen 17.30 Uhr sind Sie zurück in Almaty. Um 18.30 Uhr Zugfahrt nach mit dem Nachtzug nach Taschkent. (F,M.)

5. Tag Taschkent
Ankunft in Taschkent um 10.28 Uhr Treffen mit dem Fahrer. Transfer zum Hotel. Freie Zeit bis 15.00 Uhr. Ab 15.00 Uhr startet Ihre City Tour in Taschkent. Die kontrastreiche Stadt stellt in vielerlei Hinsicht das dominante Zentrum Zentralasiens dar. Große Plätze, viele Parks mit schattenspendenden Bäumen, unzählige Springbrunnen und bewässerte Grünanlagen sind Wahrzeichen dieser Stadt. Erst nach und nach öffnet sich der Blick in die noch erhaltene Altstadt, mit ihren zahlreichen Straßen und Basaren. Freuen Sie sich auf eine spannende Stadttour, Sie besichtigen u.a. die Altstadt Taschkents mit der Barak-Khan-Medrese, der Freitagsmoschee des Scheichs Tillya und dem Chorsu Bazar. Ferner stehen die Kukeldasch Medrese, das Museum für Angewandte Kunst, der Freundschaftsplatz sowie einige Metro-Stationen auf Ihrem Programm. Übernachtung in Taschkent.

6. Tag Taschkent

Erleben Sie eine unglaubliche Mischung der Stile und Epochen. Obwohl bei einem Erdbeben im Jahre 1966 ein Großteil der historischen Bauten zerstört wurde, tauchen Sie bei einem Spaziergang durch die usbekische Hauptstadt in die Welt der Architekturwunder ein. Gegen Mittag Beginn der Besichtigungen: Khazrati Imam Komplex, Mausoleum von Scheich Abu-Bakr-Muhammed Kaffal Shashi (16. Jh.), Barak Khan Medresse (16.Jh.), Museum des Koran, Kukeldash Medresse (16.Jh.), Abul Kassim Medresse (19. Jh.), Eisenbahnmuseum. Vormittags Transfer zum Bahnhof für die Abfahrt mit dem Nachtzug nach Nukus (Abfahrt um 14.00 Uhr ). Übernachtung im Schlafwagen im 2 Bettabteil. Nacht im Zug (F)

7 Tag Nukus- Muynak – Aral See (Nacht in der Jurte am Ufer des Aralsee)

Ihren ersten Stopp legen Sie an einem ehemaligen Leuchtturm ein. Anschließend kommen Sie an einem Gaswerk vorbei und besuchen die wunderschönen Canyons, die ein hervorragendes Fotomotiv abgeben. Am Aralsee angekommen machen Sie einen Spaziergang zum Ufer des Sees und schlagen Ihr heutiges Lager auf. (200 km, Fahrzeit ca. 3,5 Stunden), Abendessen und Übernachtung am Aralsee in der Jurte (F, A)

8. Tag Aralsee – Moynak – Mizdakhan – Gaur Kala – Nukus

Wer am Morgen den atemberaubenden Sonnenaufgang über dem Aralsee nicht verpassen will, sollte früh aufstehen. Nach einem kräftigenden Frühstück brechen Sie auf zum Dorf Moynak, einem ehemaligen Fischerdorf am einstigen Ufer des Aralsees. Heute liegt das wüstenähnliche Gebiet mehr als 150 km von dessen Küste entfernt. Hier lässt sich sehr gut sehen, wie sich das Leben der Bewohner verändert hat, nur noch einige Schiffswracks erinnern an die Zeit als Fischerdorf. Durch eine weite Graslandschaft geht es anschließend weiter zum Gaswerk Uchsai, wo Sie zu Mittag essen. Auf dem Weg nach Nukus legen Sie einen Stopp in Mizdak-khan ein, eine Totenstätte aus dem 14. Jahrhundert, dem in neuerer Zeit ein Mausoleum hinzugefügt wurde. Anschließend besichtigen Sie die Überreste der antiken Stadt Gaur Kala, die von Dschingis Khan zerstört wurde. Am späten Nachmittag erreichen Sie Nukus und werden zu Ihrem Hotel gebracht. (ca. 450 km, Fahrtzeit etwa 8 Stunden), Übernachtung in Nukus.(F,M, A)

9. Tag Nukus – Ayazkala – Chiwa

Am Vormittag besuchen Sie in Nukus das berühmte Sawitzki-Karakalpakstan-Museum, das eine einzigartige Sammlung klassischer russischer Avantgarde-Kunst der 1920er bis 1940er Jahre beherbergt. Gegen Nachmittag fahren Sie dann mit einem Zwischenstopp in Ayazkala und Torakala weiter nach Chiwa, einer Oasenstadt an der früheren Seidenstraße. Nähert man sich der Stadt aus der Ferne sieht man eine Silhouette, die von Minaretten, Toren, Türmen und Kuppeln geprägt ist. (ca. 350 km, Fahrtzeit etwa 5 Stunden) Übernachtung in Chiwa. (F)

10. Tag Chiwa – Buchara – Zugfahrt

Nach dem Frühstück ganztägige Stadtbesichtigung in Chiwa. Seit 1967 ist Chiwa Museumsstadt, seit 1990 steht sie unter Schutz der UNESCO und gehört damit zum Weltkulturerbe der Menschheit. Sie beginnen Ihre Besichtigungstour in der Altstadt an der Medrese Allakuli Khan und gehen weiter zur Medrese Mohammed Amin Khan sowie zum Kunja-Ark und zum Minarett Kalta Minor. Anschließend besuchen Sie das Pakhlavan Mahmud Mausoleum, Minarett und Medrese von Islom Xo´ja, die Medrese Mohammed Rahimkhan sowie die aus 200 Holzsäulen gebaute Palast- oder Freitagsmoschee Dschuma und den Tasch-Hauli Palast. Abfahrt zum Bahnhof für die Zugfahrt nach Buchara. (16.05 – 00.15 Uhr) Transfer zum Hotel (F).

11. Tag Buchara

Die Faszination des Orients ist in der 2500 Jahre alten Stadt Buchara am stärksten spürbar. Die Altstadt, heute UNESCO-Weltkulturerbe, erzeugt durch ihre zahlreichen Mausoleen, Moscheen und Medresen eine exotisch-orientalische Atmosphäre. Die ganztägige Stadtrundfahrt führt Sie zur Festung Ark, dem Ensemble Bolo-Hauz mit Moschee, dem Samaniden Mausoleum, dem Chashma-Ayub Mausoleum und dem Poi-Kalon Komplex mit Kaljan-Moschee und Medrese Mir-i-Arab. Weiter geht es mit der Ulugbek und der Abdullasiz-Khan Medrese, dem antiken Seidenmarkt, der Magokki-Attori Moschee und dem Labi-Hauz-Komplex. Übernachtung in Buchara. (F)

12. Tag Buchara-Samarkand

Vormittags werden Sie die City Tour durch Buchara fortsetzen. Nachmittags Transfer zum  Bahnhof. Sie fahren mit dem Schnellzug nach Samarkand. Ankunft in Samarkand um 18.00 Uhr,  Transfer zum Hotel. Unterbringung. (F)

13. Tag Samarkand

Frühstück im Hotel. Samarkand, die „Perle des Ostens“ und der „Spiegel der Welt“ genannt, wird Sie mit seinen unzähligen blauen Kuppeln verzaubern. Hier finden Sie auch den wohl schönsten aller orientalischen Plätze, den Registan-Platz, mit einem eindrucksvollen Ensemble dreier kunstvoll verzierter Medresen (islamische Hochschulen). Sie besuchen auch Bici Hanum Moschee ybd den Siab Basar. Nachmittags fahren Sie zum Mausoleum Gur Emir (14. -15.Jh.). Übernachtung in Samarkand. (F)

14. Tag Samarkand – Taschkent

Vormittags wird Ihr Stadtführer die weitere Besichtigungstour durchführen. Sie besichtigen die Shakhi-Zinda Nekropole (12. – 15. Jh.), das Afrasiab Museum und das Ulugbek Observatorium. Nachmittags fahren Sie zurück mit dem Zug nach Taschkent. (ca. 300 km, Fahrtzeit etwa 2.20 Stunden). Übernachtung in Taschkent.

15. Tag Taschkent
Ihre Große Kasachstan -Usbekistan Bahnreise endet heute mit dem Transfer zum Flughafen in Taschkent.

Panorama Chiwa
Samarkand

Im Preis inklusive:

  • sämtliche aufgeführten Bustransfers
  • örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder für die im Reiseverlauf genannten Sehenswürdigkeiten
  • 1 Übernachtung in Astana im Doppelzimmer mit Frühstück inklusive Früh-Check-in
  • 1 Übernachtung in Almaty im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 1 Übernachtung in einer Jurte am Aralsee
  • 8 Übernachtungen in Hotels und Gasthäusern in Usbekisten in Doppelzimmern
  • Zugfahrten: Astana-Almaty im 2-Bett Abteil, Almaty-Taschkent im 2-Bett Abteil, Taschkent-Nukus, Chiwa-Buchara, Buchara-Samarkand, Samarkand-Taschkent jeweils 2. Klasse, bei Nachtzzügen im 2-Bett Abteil
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Nicht inklusive sind die Fluganreise, Mahlzeiten und Getränke die nicht genannt wurden, Kosten für Gepäckträger, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Reiseversicherungen

Reisepreis pro Person:
7 Reisende pro Person im DZ ab 2490,- €
6 Reisende pro Person im DZ ab 2627,- €
5 Reisende pro Person im DZ ab 2670,- €
4 Reisende pro Person im DZ ab 2728,- €
3 Reisende pro Person im DZ ab 2795,- €
2 Reisende pro Person im DZ ab 3115,- €

Zwischenverkauf und Preisänderung vorbehalten.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen der
Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.

Veranstalter:

Go East

Unverbindliche Anfrage für Bahnerlebnisreise Kasachstan - Usbekistan

13 + 3 =